Über das Schnarchen

Was ist Schnarchen?

Schnarchen ist der Ton, der entsteht, wenn das weiche Gewebe in Mund, Nase und Rachen während des Schlafes durch den Luftstrom in Schwingungen gerät und vibriert.

 

Was sind die Hauptursachen des Schnarchens?

Die Hauptursache des Schnarchens ist der Verlust von Muskelspannung im hinteren Rachenbereich. Das führt zu einer Verengung der oberen Luftwege und lässt durch den Luftstrom beim Ein- und Ausatmen das Gewebe vibrieren.

Wussten Sie, dass es mehrere Risikofaktoren gibt mit denen die Hauptursachen des Schnarchens zusammen hängen? Klicken Sie auf die Links hier unten um zu sehen wie sie Ihr Schnarchen beeinflussen können.

 

 

Schnarchen als Folge einer Erkältung, Allergie oder verstopfter Nase?

Ein weiterer Grund für das Schnarchen ist eine Verengung der Nasenwege durch eine Erkältung, Allergie oder eine anderweitig blockierte Nase. Eine Verengung der Luftwege im Nasenraum kann dazu führen, dass Sie überwiegend durch den Mund atmen, was wiederum zum Schnarchen führen kann.

Mehrere Faktoren können das Risiko oder die Stärke des Schnarchens beeinflussen. Klicken Sie auf die Links unten um zu sehen was das für Sie bedeuten kann.

 

 

Was ist multifaktorielles Schnarchen?

Es kann auch sein, dass Sie schnarchen weil sowohl die Muskelspannung im hinteren Rachen reduziert als auch die Nase verstopft ist. Das nennt man multifaktorielles Scharchen.

Es gibt viele unterschiedliche Faktoren die zum multifaktoriellen Schnarchen beitragen können. Besuchen Sie unseren Bin ich gefährdet? Bereich um zu sehen welche Faktoren für Sie von Bedeutung sind.


Um Ihre Erfahrung zu verbessern benutzt unsere Seite cookies während Ihres BesuchsWeiter